• Unsere Seite wird gesponsort von:

468x60

Counter

  

Kameradschaft an Bord

Gerade die Kameradschaft wird an Bord sehr groß geschrieben. Die Enge macht gegenseitige Rücksichtnahme erforderlich und die Tatsache, dass man sich in jedem Fall auf den anderen verlassen können muss, lässt jeden seinen Aufgabenbereich verantwortungsbewusst und gewissenhaft durchführen.

Schlechte Stimmung durch Zwistigkeiten führen zu schlechterer Aufgabenerfüllung. Deshalb obliegt es der Schiffsführung, hier aufmerksam zu sein, Unstimmigkeiten früh zu erkennen und gegenan zu steuern.

Copyright NUOLI12 e.V.Glücklicherweise kommt dies bei uns so gut wie nie vor. Ganz im Gegenteil, viele gute Freundschaften sind bereits durch gemeinsame Törns entstanden. Das gemeinsame Erleben von herrlichen Naturschauspielen, das Meistern von Problemsituationen durch den Zusammenhalt und nicht zuletzt das Feiern schweißt zusammen.

Wer zusammen schwitzt, lacht, weint, nass geregnet wird, bei Seegang an der gleichen Reling Halt sucht, seinen Anteil dazu beiträgt, dass die Generatoren wieder laufen und die gleiche Uniform trägt, ist sehr schnell Teil dieser Gemeinschaft. Auch eine schöne Erfahrung, die zu machen sich lohnt.